Meine Tochter hatte von Anfang an keine Lust auf Windeln! Ein Windelfrei Erfahrungsbericht

Windelfrei Erfahrungsbericht Tipps

Heute startet eine neue Beitragsreihe! Naja, nicht ganz. Die Toddlerdame ist nun zuverlässig „trocken“ (mit einem Alter von etwa 21/22 Monaten. Der „Abschlussbericht“ kommt noch). Dabei hatte ich gerade noch darüber berichtet, dass Windelfrei nicht „funktioniert“.

Doch ich finde den „Windelfrei-Dienstag: Zwischen ganz und gar nicht ist alles erlaubt“ enorm wichtig! Weil viele noch denken, dass Windelfrei „ohne Windel“ bedeuten würde. Oder dass das Kind beobachtet werden müsse. Oder dass nur Vollzeit-Windelfrei möglich wäre. Dabei ist das alles Unsinn!

Jede Familie praktiziert ihr Windelfrei!

Und um das in die Welt zu tragen und vielen vielen Eltern Mut zu machen auf ihre Art der Ausscheidungsbedürfniskommunikation, kommen nun am Windelfrei-Dienstag andere Eltern zu Wort mit ihrem Windelfrei Erfahrungsbericht.

Und auch, wenn du Windelfrei bereits praktizierst, wird es spannend für dich! Denn es gibt so viele wundervolle Windelfrei-Erfahrungen und Tipps und Möglichkeiten in der Umsetzung! Ich habe die Fragen so gewählt, dass du direkt davon profitieren kannst. Schau es dir gleich einmal an!

Und schreib mir gerne auch du, wenn du uns auch mit deinen Erfahrungen und deiner Sichtweise bereichern möchtest!

 

Den Anfang macht Continue reading

Freiheit – Umsetzung in der Praxis (Teil 2)

Freiheit in der Praxis

Freiheit ist ein wichtiges Thema. Viele möchten (insgeheim) mehr davon, doch wenige trauen sich konkret.

Doch bevor du darüber liest, wie du konkret zu mehr Freiheit in deinem Leben kommst, lies erst Mal die „Einführung“: Freiheit – Was ist das? Teil 1

Gelesen? Dann lass uns sofort starten!

Gefühlsexperiment

Stell dir folgendes vor: Szenario 1

Du wirst von deiner Freundin ganz spontan in eine Therme eingeladen und hast auch Zeit. Schon lange wartest du auf diese Gelegenheit! Endlich mal wieder im warmen Wasser entspannen, vielleicht seit Ewigkeiten mal wieder oder überhaupt zum ersten Mal ohne Kind unterwegs (oder auch mit). Ein paar Stunden nur für dich.

Aber du hast dich schon eine ganze Weile nicht mehr rasiert! Mist, was machst du jetzt? Deswegen absagen Continue reading

Freiheit – Was ist das? Teil 1

Freiheit_Frau vor Sonne

Was heißt Freiheit?

Vielleicht fällt dir als erstes genau das Gegenteil von Freiheit ein: Eingesperrt sein. Dich zu etwas gedrängt fühlen, genötigt fühlen. Keine Lösung sehen, keinen (Aus-)Weg, keine Möglichkeiten. Unzufrieden sein und etwas anders haben wollen. Jemand schreibt dir etwas vor.

Vieles davon kennst du wahrscheinlich aus deiner Kindheit, als dir jemand Dinge „erlaubt“ oder „verboten“ hat. (Jemand nimmt sich das Recht heraus, dir Dinge zu erlauben und zu verbieten?)

Als nächstes aus der Schule, in der bestimmte Dinge erlaubt und verboten, gerne oder ungern gesehen waren.

Da kamen dann noch indirekte Verbote dazu. Soziale Richtlinien. Wenn du dich so und so verhältst, Continue reading

Bedürfnisorientierung – Stillen und Tragen reicht nicht!

Bedürfnisorientierung.

Bestimmt hast du dieses Wort schon oft gelesen oder gehört. Vor allem in der „alternativen Elternszene“. Ich verwende es selbst sehr gerne! Aber …

Was bedeutet ‚Bedürfnisorientierung‘ konkret? Dieses Wort wird oft falsch verwendet!

Ich bin selbst lange Zeit auf dieses Missverständnis hereingefallen!

Deshalb lass es mich klarstellen. Damit du jetzt gleich mehr Durchblick hast. Von Anfang an. Und mehr Freiheit dadurch! Und Klarheit!

Seit Continue reading

Achtung: Windelfrei funktioniert nicht!

Manneken Pis - Windelfrei funktioniert nicht

Die Toddlerdame ist jetzt etwa 20 Monate alt – und sagt ihre Geschäfte (noch) nicht (ganz) zuverlässig an. Also der beste Moment, um über Windelfrei nachzudenken und ein Resümee zu ziehen.

Vielleicht geht es dir ja ähnlich.

Oder du stehst am Beginn und fragst dich, ob Windelfrei überhaupt etwas für euch ist:

  • Du hast bereits Erfahrung mit dem Wechseln von Windeln und mit der Schwierigkeit, dass Windeln oft nicht das gesamte Geschäft auffangen können? Gerade in den ersten Monaten stellen viele Eltern erschrocken fest, dass die Windel „übergeht“ und der Milchstuhl sich bis hinauf zum Rücken verteilt.
Wie er das macht? Keine Ahnung! Irgendwie schafft er es. Immer wieder. (Der junge Mann kam erst mit 4 Monaten in den Genuss der Ausscheidungsbedürfniskommunikation – davor zeigten sich so manche interessante Eigenschaften von Milchstuhl …)
  • Oder du wickelst bereits eine Weile und hast langsam eine Ahnung davon, dass du das sehr wahrscheinlich nicht noch weitere 3 bis 4 Jahre machen möchtest?

Continue reading

Roses Revolution Day – Gegen Gewalt in der Geburtshilfe

Am 25. November ist der jährliche globale Roses Revolution Day gegen Gewalt in der Geburtshilfe. #rosrev

Frauen auf der ganzen Welt legen eine Rose mit ein paar Zeilen dazu vor die Klinik- oder Praxistüre, hinter der ihnen Gewalt angetan wurde. Damit sich endlich etwas ändert! (Am Ende findest du hilfreiche Links dazu.)roses-day-2015

Daran habe ich letztes Jahr auch teilgenommen und ein paar Zeilen dazu unter Tränen verfasst (siehe Bilder weiter unten) und auf die Geburtsstation gebracht. Und dieses Jahr schaffe ich es (endlich), einen Teil dieses Geburtsberichtes aufzuschreiben.

Ich schreibe ihn für mich und auch für dich. Damit du früher und besser erkennst, wenn etwas schief läuft. Damit du nicht in die gleiche Lage kommst. Damit du besser informiert bist. Damit du jetzt schon auf deine Intuition hören kannst. Und damit du weißt, du bist nicht alleine, wenn du deine Geburt (oder Teile davon) als Übergriff erlebt hast! Und damit du weißt, dass der Spruch „Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt“ (oder Saugglocke oder irgendwie anders „schief gelaufen“) nicht gilt!  Continue reading

Gewaltfreie Kommunikation: Freiheit und Bedürfnisse

Ein Familienleben kann ganz schön herausfordernd sein! Erst recht, wenn wir Bedürfnisse (unsere eigenen und die unserer jungen Begleiter) ernst und wichtig nehmen, aber diese Wertschätzung als Kind selbst nicht erfahren haben. Eine Möglichkeit, trotzdem gut mit allen Familienmitgliedern (und auch anderen Menschen) umzugehen, bietet die Gewaltfreie Kommunikation (GFK; nach Rosenberg).

Hast du schon einmal davon gehört oder gelesen? Vielleicht selbst schon einen Kurs dazu gemacht oder Erfahrungen gesammelt? Ich habe dieses Thema im Studium gestreift und auch ein Buch dazu gekauft. Gekauft, nicht gelesen bzw. gleich wieder aufgehört damit. Denn die dort verwendete Sprache war überhaupt nicht meine. Die Ausdrucksweise war so weit weg von meinem Leben, dass ich es nicht umsetzen, verstehen oder überhaupt erst lesen konnte.

Umso mehr freue ich mich darüber, dass mir Luba Klein, EchtSein-Coachin und Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation, ein Interview gegeben hat. Und was soll ich sagen: Ich bin total begeistert von ihrer Art! So kann ich GFK endlich verstehen! Sie ist einer bewussten und bedürfnisorientierten Elternschaft viel näher, als ich dachte! Doch lies gerne selbst: Continue reading

Nie mehr Verstopfung! Die 20 besten Tipps, wie dein Baby mehr Wasser trinkt

Wassertrinken BLW

Kennst du eigentlich David? David feierte vor einiger Zeit seinen 1. Geburtstag! Er ist ein aufgewecktes junges Kerlchen und liebt es, sämtliche Nahrung in Form von Fingerfood in den Mund zu befördern. Er ist wirklich nicht wählerisch, Hauptsache viel 😉

Das Problem dabei: Manchmal isst er so viel und trinkt gleichzeitig so wenig, dass er Verstopfung bekommt. Denn auf Wassertrinken hat er überhaupt keine Lust!

Tee würde zur Not ja auch noch gehen, aber auch den stößt er einfach beiseite. Bleibt noch „Zuckerwasser“ (Saft, Apfelschorle etc.). Doch das will seine Mutter unbedingt vermeiden.

(Für mich aus sehr verständlichen Gründen. Unter anderem besteht unser Körper zu 75% bei Neugeborenen bzw. 65% bei Erwachsenen aus Wasser – und nicht aus Saft. Aufgrund des höheren Flüssigkeitsbedarfs von Babys reagieren diese auch stärker auf Flüssigkeitsmangel bzw. Zusatzstoffe, die erst recht wieder gefiltert und ausgespült werden müssen. 1)

Was also tun?

Ein intensives Gespräch und eine Woche später hat David keinerlei Verstopfung (und damit einhergehende Probleme) mehr und nimmt sogar gerne Wasser zu sich (und das mittlerweile seit etwa einem halben Jahr)!

Im Gespräch konnte Continue reading

Mut zur nassen Hose! Oder: Deine Ängste gehören dir!

Mut zur nassen Hose!

Es ist Sommer. Draußen ist es warm und dein Kind hat auch manchmal Lust darauf, seine Geschäfte rechtzeitig zu kommunizieren und abgehalten zu werden?

Eine super Gelegenheit! Da könntest du doch das Backup weglassen und ihr euch nur mit (Unter-)Hose hinaus trauen!

Hm, oder lieber doch nicht. Schließlich gibt es andere Erwachsene und Kinder am Spielplatz. Bekannte an eurem geplanten Spielort. Menschen in eurer Straße, die du regelmäßig triffst.

Was sollen die bloß denken, wenn plötzlich die Hose deines Kindes nass ist? Wenn du selbst im Schritt oder anderswo einen nassen Fleck hast? (Weil dein Kind auf deinem Schoß war und dich mit einem Töpfchen verwechselt hat 😉 ) Wenn es eine Pfütze am Boden gibt?

Kennst du solche Überlegungen?

Dann ist dieser Artikel hier perfekt für dich!

Ich bin zwar ein Fan von Continue reading